Promedis24 Logo
AGB Icon

Wo eine Vision wahr wurde: Promedis24-Mutterstandort Berlin


 

Mitten in Mitte gibt das dynamische Hauptstadt-Team von Promedis24 immer wieder Vollgas, um Lieblingsjobs im Sozial- und Gesundheitsbereich zu erschaffen, die glücklich und zufrieden machen. Area Manager Franciska Morawa (vorn Mitte) und HR Manager Ulrike Dicht (links daneben) verraten im Interview mit der Talentschmiede-Redaktion, was den freundlichen und modernen Berliner Standort so besonders macht, und warum sie ihren Job so cool finden.

 

In Berlin begann der Erfolgsweg der Pusteblume, dort entwickelte sich die Vision eines spezialisierten, überregionalen Personaldienstleisters mit Herz und Köpfchen, und dort hat natürlich auch Geschäftsführerin Kerstin Seiferth ihr Büro. An zwei bis drei Tagen pro Woche kümmert sie sich von Berlin aus um die Belange des Unternehmens. An anderen Tagen ist sie unterwegs zu den mittlerweile elf weiteren Promedis24-Standorten zwischen Ostseestrand und Alpenrand.

Überblickbehalter mit kreativen Lösungen

In den hellen, weitläufigen Berliner Büroräumen – zentral gelegen am Märkischen Museum – kümmern sich insgesamt 14 Mitarbeiter um nicht weniger als fünf Fachbereiche für die Arbeitnehmerüberlassung sowie um die Direktvermittlung von Fach- und Führungskräften. „Die Kunst dabei ist, den Überblick zu behalten und alles unter einen Hut zu bringen“, erzählt Hut-auf-Haberin Franciska Morawa.

 

„Bei 170 externen Kollegen, denen wir teilweise bis zu 21 Einsätze pro Monat zuteilen, kann das ziemlich spannend werden.“ Wenn etwa jemand ausfällt, weil er zum Zahnarzt muss, dann gilt es, flexibel zu sein und schnelle Lösungen zu finden. Das Berliner Team hält sich gar nicht erst damit auf, Probleme zu sehen, sondern schaut lieber gleich nach guten Möglichkeiten. „So schaffen wir es, alle Bälle in der Luft zu halten und unsere Ziele zu erreichen.“

Mit Zusammenhalt und dem Ziel vor Augen zum Erfolg

Um dem Füllhorn spannender Aufgaben gerecht zu werden, folgt das Team einem ausgeklügelten Plan: So verteilen die Überblickbehalter ihre vielseitige Arbeit auf halbtägige Zeitfenster, in denen sie sich voll und ganz auf eine Aufgabe konzentrieren können – seien es Bewerbergespräche, Außentermine, das Gewinnen neuer Kundeneinrichtungen oder die Tagesdisposition. „So werden wir jedem Bereich gerecht und es geht nichts verloren.“ Lange Leitung? Fehlanzeige! Dank optimaler Zeitplanung hat immer auch ein Kollege am Telefon jederzeit ein offenes Ohr.

 

Das Gefühl von Zusammengehörigkeit und gegenseitiger Unterstützung im Team ist groß, Konkurrenzdenken gibt es nicht. Das Geheimnis des Erfolgs? „Wir sind mit Herzblut bei der Sache, und wir wissen, was wir wollen.“ Mit einiger Manpower und noch mehr Frauenpower sowie einer fokussierten, pragmatischen und kommunikativen Herangehensweise gelingt es dem Berliner Team immer wieder, seine alltäglichen und außergewöhnlichen Aufgaben zu meistern.

Spannend: Wachstum und neue Standorte

„Die Herausforderung ist es, stets alle Aufgaben in Balance zu halten, immer ein offenes Ohr und ein freundliches Wort für Bewerber und Mitarbeiter zu haben und bei all‘ dem auch das Wachstum des Standorts voranzubringen“, erzählt Area Manager Franciska Morawa. Brandneu ist für sie aktuell etwa der Aufbau der Standorte Leipzig und Dresden. Dort möchte sie schon bald ambitionierte Herzmenschen aus dem Südosten Deutschlands mit Lieblingsjobs aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich glücklich machen.

 

Ausgebaut werden zudem der heilpädagogische Bereich, die Personalvermittlung im Bereich Pharmazeutik und Labor sowie der noch relativ neue medizinisch-technische Bereich, der erst 2017 entstand, und wo sich nun ebenfalls zahlreiche Chancennutzer über Lieblingsjobs freuen, die wie maßgeschneidert in Ihr Leben passen. Auch das Wachstum innerhalb bestehender Bereiche hat das Team stets im Blick – beispielsweise im Bereich der nichtpflegerischen Assistenz, wo sich das Team um engagierte Herzmenschen wie etwa Köche, Servicekräfte oder auch Stationsassistenten kümmert.

170 begeisterte Chancennutzer in fünf faszinierenden Fachbereichen

Insgesamt sind in den fünf Sparten der wunderbaren Welt von Promedis24 rund 170 engagierte Fach- und Hilfskräfte für das Berliner Büro von Promedis24 tätig. Im größten Fachbereich am Standort Berlin, dem Sozialbereich, arbeiten die vielen Leiharbeitnehmer von Promedis24 in verschiedenen sozial- und heilpädagogischen Einrichtungen. Auch im Pflegebereich haben zahlreiche Mitarbeiter ihr Berufsglück gefunden. Einen weiteren faszinierenden und facettenreichen Fachbereich stellen etwa die medizinisch-kaufmännischen Berufe dar.

 

Der Weg von der Bewerbung zum ersten Arbeitstag beginnt beim Team Berlin mit der Sichtung der Unterlagen. Ein großer Teil der Bewerber erhält tatsächlich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch, denn: „In jedem Menschen schlummern Talente, die es zu entdecken gilt.“ Area Manager Franciska Morawa weiß das aus Erfahrung. Im persönlichen Gespräch klärt sich sodann, ob eine Möglichkeit der Zusammenarbeit besteht, und wann es losgehen kann. An einem weiteren Termin wird in den meisten Fällen bereits der Arbeitsvertrag abgeschlossen. Weitere Informationen sowie hilfreiche Hinweise erhält der neue Mitarbeiter in einem ausführlichen Telefongespräch, bei dem Promedis24 auch gern alle aufkommenden Fragen beantwortet, damit am ersten Arbeitstag alles gelingt. Teilweise werden die Jobstarter sogar vor Ort in die Einrichtung begleitet. Spätestens dann aber heißt es: „Viel Glück und Erfolg im neuen Traumjob!“

Direkte Vermittlung in anspruchsvolle Leitungspositionen

Neben der individuellen Arbeitnehmerüberlassung kümmern sich die engagierten Möglichmacher aus dem Hauptstadtbüro auch um die direkte Vermittlung von qualifizierten Fachleuten in Traumjobs aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich:

 

Mit viel Fingerspitzengefühl vermittelt das Team Ärzte, Therapeuten und Personal für Führungspositionen – etwa für die Stations-, Pflegedirektions- oder Kitaleitung. Auch für Fragen und Probleme, die sich mitunter im Zuge eines Jobwechsels ergeben, steht das Berliner Promedis24-Team den Bewerbern als erfahrener Partner mit Herz und Erfahrung zur Seite und hilft, wo es nur kann.

Austausch und Bewegung im Stand-up-Meeting

Für das eingespielte Berliner Promedis24-Team kommt der Tag so richtig in Schwung, wenn um neun Uhr das tägliche Stand-up-Meeting mit Stretching und einem kurzen Austausch beginnt: „Jeder berichtet kurz, was anliegt, was er vorhat, und wo er Unterstützung braucht – und gibt dann eine Übung vor“, erzählt Ulrike Dicht, die sich selbst bei Promedis24 nach ihrem Trainee Programm zum HR Manager weiterentwickelt hat.

 

Der Standort Berlin von Promedis24 versteht sich als Chancengeber und Entwicklungshelfer für Mee(h)rwoller jeder Art – seien es nun Fach- oder Hilfskräfte aus dem Gesundheits- oder Sozialbereich oder auch ambitionierte Personalexperten für die eigenen Reihen. Für Area Manager Franciska Morawa ist eine konkrete Ausbildung dabei oft zweitrangig: „Viel wichtiger ist das Interesse. Die Einstellung der Menschen ist der Schlüssel zum Erfolg“, findet sie. „Wer sich Ziele setzt, gern auch mal seine Komfortzone verlässt und hin und wieder eine gewisse Spannung aushalten kann, der ist bei Promedis24 genau richtig.“

Weiterbringer zwischen Recruiting und Traumjob

Sind Sie neugierig geworden? Möchten Sie mehr über die wunderbare Welt von Promedis24 erfahren oder vielleicht sogar selbst ein Teil der Pusteblume werden? Dann greifen Sie zum Telefon! Die Potenzialchecker vom Team Berlin freuen sich schon jetzt darauf, Sie kennenzulernen.