Promedis24 Logo
AGB Icon

Traumhafte Aussichten für Mee(h)rwoller

Der Job des Rettungsassistenten (m/w/d)

 

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Abschluss: staatlich anerkannter Rettungsassistent

Einstiegsgehalt: 2.000 – 2.200 Euro

Arbeitszeit: Schichtdienst

In welchem Bereich arbeiten Rettungsassistenten (m/w/d)?

Rettungsassistenten sind professionelle Helfer des Rettungsdienstes. Häufig werden alle nicht-ärztlichen Mitglieder des Rettungsdienstes als Sanitäter bezeichnet, dies ist jedoch nicht korrekt. Ein Rettungssanitäter hat lediglich einen 520-stündigen Lehrgang absolviert und es handelt sich um keine gültige Berufsbezeichnung. Der Rettungsassistent hat hingegen eine zweijährige offiziell anerkannte Ausbildung abgeschlossen und ist das höchste nicht-ärztliche Personal im Rettungsdienst.

Welche Aufgaben übernimmt der Rettungsassistent (m/w/d)?

Rettungsassistenten sind verantwortlich für die Notfallversorgung von Patienten bis zum Eintreffen des Notarztes und assistieren bei den Maßnahmen des Arztes. Sie sind für die Eigenverantwortliche Durchführung von Einsätzen zuständig, bei denen die Anwesenheit eines Arztes nicht möglich oder nötig ist. In solchen Fällen, bzw. bis ein Notarzt eintrifft, ist der Rettungsassistent berechtigt Maßnahmen durchzuführen, die ansonsten nur von Ärzten durchgeführt werden dürfen. Hierzu zählen beispielsweise das Verabreichen ausgewählter Notfallmedikamente, die Defibrillation, die Intubation und das Legen intravenöser oder intraossärer Zugänge. Die fachgerechte Durchführung von Krankentransporten ist natürlich ebenfalls Aufgabe des Rettungsassistenten. Alle Aufgaben des Rettungsassistenten im Überblick:

  • Einsatzaufträge entgegennehmen
  • sicher und schnell zur Einsatzstelle fahren
  • Klärung der Situation vor Ort und Durchführung entsprechender Sicherheits- und Beruhigungsmaßnahmen
  • Gesundheitszustand des Patienten beurteilen
  • Notfallversorgung und Erste Hilfe leisten
  • Notärzten assistieren
  • Maßnahmen zur Herstellung der Transportfähigkeit einleiten
  • Patienten und Angehörige psychisch betreuen
  • Durchführung des Patiententransport
  • Vitalfunktionen während des Transports überwachen und erforderliche Maßnahmen sowie psychische Betreuung durchführen
  • Verlaufsdokumente und Protokolle erstellen
  • Fahrzeug säubern und desinfizieren
  • Medikamentenbestände überprüfen und auffüllen
  • Einsatzfähigkeiten von Fahrzeugen, Materialien und Geräten herstellen

Was den Rettungsassistenten (m/w/d) so besonders macht

Rettungsassistenten sind belastbare, nervenstarke, empathische, teamfähige Helfer und Kommunikationstalente, die selbst bei herausfordernden, stressigen Situationen die nötige Ruhe und den Überblick behalten. Wichtige Eigenschaften für den Beruf des Rettungsassistenten sind:

  • Organisationstalent
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Sorgfalt
  • Geschicklichkeit
  • Hilfsbereitschaft
  • Empathie
  • Kommunikationsfähigkeit
  • körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit

Die Ausbildung zum Rettungsassistenten (m/w/d)

Die Ausbildung zum Beruf des Rettungsassistenten wurde, durch das Notfallsanitätergesetz von 2014, durch den Beruf des Notfallsanitäters ersetzt. Der Grund dafür war die Forderung nach einer vollwertigen 3-jährigen Ausbildung sowie die gestiegenen medizinischen Ansprüche. Die Ausbildung zum Rettungsassistenten dauerte zuvor nur zwei Jahre. Bis zum 31. Dezember 2014 bestand noch parallel die Möglichkeit die Ausbildung zum Rettungsassistenten zu beginnen. Vor 2014 wurden Rettungssanitäter, die nachweislich 2.000 Stunden in der Notfallrettung gearbeitet haben, automatisch Rettungsassistent. Aktuell gibt es dazu eine Übergangsregelung, bei der die Rettungssanitäter zum Erreichen der höheren Qualifikation, neben ihren 2.000 Arbeitsstunden, eine Prüfung in Form einer Ergänzungsprüfung oder des vollen Staatsexamen ablegen müssen. Diese Übergangsregelung gilt noch bis zum 31.12.2021. Ab dem 1. Januar 2022 muss in jedem Fall die volle 3-jährige Ausbildung zum Notfallsanitäter absolviert werden. Rettungsassistenten müssen sich bis zu diesem Datum ebenfalls weiterqualifizieren. In Zukunft wird also der Rettungsassistent durch den Notfallsanitäter als Verantwortlicher auf dem Rettungswagen abgelöst.

Berufliche Perspektiven für Rettungsassistenten (m/w/d)

Die Arbeitsmarktsituation ist ausgesprochen gut. Qualifizierte Fachkräfte für den Rettungsdienst werden immer gesucht. 

Karrieremöglichkeiten als Rettungsassistent (m/w/d)

Rettungsassistenten stehen zahlreiche Fortbildungs- und Aufstiegsweiterbildungen offen. Mögliche Aufstiegsweiterbildungen sind beispielsweise:

  • Einsatzleiter im Rettungsdienst
  • Desinfektor
  • Leitstellendisponent
  • Leiter Rettungsdienst
  • Rettungswachenleiter
  • Fachberater für Krisenintervention und Notfallnachsorge
  • Basic Trauma Life Support Provider
  • Certified Flight Paramedic

 

Interessenten mit Abitur können sich außerdem für den akademischen Bildungsweg entscheiden und ein Studium beginnen. Neben einem klassischen Medizinstudium bieten sich hier beispielsweise die Studiengänge Rescue Engineering, Sicherheit und Gefahrenabwehr, MBA für Sozialmanagement und Emergency Health Services Management an.

Bewerbungstipps für Rettungsassistenten (m/w/d)

Ihre Bewerbung können Sie wahlweise per Post oder E-Mail versenden. Ein persönliches Motivationsschreiben kann ein sehr guter Weg sein Ihre persönlichen Talente und Begabungen hervorzuheben. Einige Firmen sehen solche Bewerbungsschreiben noch immer sehr gerne. Viele Arbeitgeber sind jedoch schon moderner und bieten ihren Bewerbern die Möglichkeit einer schnelleren Online- Bewerbung, die oft mit einem gemeinsamen Gespräch oder Telefoninterview verbunden ist. Wichtiges Augenmerk sollten Sie aber in jedem Fall auf einen aussagekräftigen Lebenslauf, Ihre Zeugnisse und fachlichen Dokumente legen. Besonders schnelle und mutige Durchstarter wählen die unkomplizierte Blitzbewerbung bei Promedis24 und lassen sich von unseren Spezialisten im Gesundheits- und Sozialwesen bei der Suche nach ihrem neuen Traumjob als Rettungsassistent helfen. Werden Sie Teil der wunderbaren Promedis24 Welt und bewerben Sie sich jetzt!