Promedis24 Logo
AGB Icon

Traumhafte Aussichten für Mee(h)rwoller

Der Job des Sozialarbeiters (m/w/d)

 

Ausbildungsdauer: 3-4 Jahre Studium

Abschluss: Bachelor of Arts Sozialarbeiter

Einstiegsgehalt: 1.800 – 2.000 Euro

Arbeitszeit: Werktags, teilweise auch Schichtdienst und Wochenendarbeit möglich

In welchem Bereich arbeiten Sozialarbeiter (m/w/d)?

Sozialarbeiter arbeiten überall dort, wo die Betreuung, Beratung und Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, in schwierigen sozialen Lebenslagen, im Mittelpunkt steht. Mögliche Arbeitsumfelder sind beispielsweise:

  • Jugend-, Kinder- und Altenheime
  • Sozial-, Gesundheits- und Jugendämtern
  • Tagesstätten und Pflegeheime für Menschen mit Behinderung
  • Schulen, Kindergärten und –horte
  • Eltern-, Familien- und Suchtberatungsstellen
  • Justizvollzugsanstalten und Resozialisierungseinrichtungen
  • Obdachloseneinrichtungen
  • Einrichtungen für Flüchtlinge
  • Einrichtungen der Pflegeberatung
  • ambulante soziale Dienste
  • Selbsthilfegruppen

Welche Aufgaben übernimmt der Sozialarbeiter (m/w/d)?

Sozialarbeiter befassen sich mit der Prävention, Bewältigung und Lösung von sozialen Problem und helfen damit Einzelpersonen, Familien oder bestimmten Personengruppen in schwierigen Situationen. Sie begleiten als Bezugsperson die betroffenen Menschen im Alltag, motivieren sie zu Eigeninitiative und intervenieren in Krisensituationen. Dabei geht es vorrangig darum, den Betroffenen zu helfen Strategien für ein selbstbestimmtes Leben zu entwickeln. Die Aufgaben des Sozialarbeiters und sein Tätigkeitsumfeld sind vielfältig und hängen natürlich stark davon ab in welcher Einrichtung er tätig ist. In Kindertagesstätten und Schulen übernimmt er pädagogische Aufgaben, bei der Arbeit mit Suchtkranken, Schuldnern und Asylsuchenden berät er und hilft, beispielsweise durch Anti-Gewalt-Trainings. Hinsichtlich der Arbeitsform kann man dabei zwischen folgenden drei Methoden der sozialen Arbeit unterscheiden:

  • Einzelfallarbeit (zur Verbesserung individueller Lebensverhältnisse)
  • Gemeinwesenarbeit (zur Verbesserung sozialräumlicher Strukturen)
  • soziale Gruppenarbeit (zur Entwicklung sozialer Kompetenzen)

Was den Sozialarbeiter (m/w/d) so besonders macht

Sozialarbeiter sind empathische, sorgfältige, verantwortungsbewusste und lösungsorientierte Helfer und Pädagogen. Wichtige Eigenschaften über die Sozialarbeiter verfügen sollten:

  • Kommunikationsstärke
  • Verhandlungsgeschick
  • Empathie, Geduld und Durchhaltevermögen
  • Interesse an psychologischen und pädagogischen Themen
  • Leistungs- und Einsatzbereitschaft
  • Organisationstalent
  • analytische Fähigkeiten
  • Flexibilität
  • Sorgfalt
  • Verschwiegenheit
  • psychische Belastbarkeit und Stabilität
  • Konfliktfähigkeit, Beherrschtheit und Selbstkontrolle
  • Selbstsicherheit und Durchsetzungsvermögen
  • Sozialkompetenz
  • Motivationsfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz

Die Ausbildung zum Sozialarbeiter (m/w/d)

Die entsprechenden Studiengänge werden von Fachhochschulen, Berufsakademien und vereinzelt auch an Universitäten im gesamten Bundesgebiet angeboten. In einigen Fachhochschulen werden die Studiengänge noch immer getrennt als Sozialarbeit und Sozialpädagogik angeboten. Bei den meisten Hochschulen ist es aber mittlerweile ein gemeinsamer Studiengang, der meist die Bezeichnung „Soziale Arbeit“ trägt. In der Regel dauert das Studium zwischen sechs und acht Semestern und endet mit einem Bachelor-Abschluss. Das Studium umfasst die Geschichte und Theorie der sozialen Arbeit, mit folgenden Themenschwerpunkten:

  • Pädagogik
  • Heilpädagogik
  • Sozialpädagogik
  • Psychologie
  • Sozialpolitik
  • Sozialrecht
  • Beratung

 

Der Studiengang wird ebenfalls als duales Studium angeboten, welches deutlich praxisnäher gestaltet ist.                                                                                          

Berufliche Perspektiven für Sozialarbeiter (m/w/d)

Durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sind die Einstiegschancen für qualifizierte Sozialarbeiter ausgesprochen gut. Durch bereits gesammelte Praxiserfahrungen während des Studiums lassen sich die Chancen auf eine Festanstellung sogar noch erhöhen.

Karrieremöglichkeiten als Sozialarbeiter (m/w/d)

Sozialarbeiter die eine Fach- oder Führungskarriere anstreben erreichen diese meist durch weiterführende Studiengänge. Hier bieten sich beispielsweise folgende Studiengänge an:

  • Erziehungs- und Bildungswissenschaft
  • Psychologie
  • pädagogische Psychologie
  • Sozialmanagement
  • Coaching, Beratung, Supervision
  • Psychotherapie
  • Tanz- und Bewegungstherapie

Bewerbungstipps für Sozialarbeiter (m/w/d)

In Ihrer Bewerbung zum Sozialarbeiter sollten Sie Ihre besonderen Fähigkeiten und Begabungen für diesen Job entsprechend ausarbeiten und hervorheben. Dafür bietet sich ein persönliches Anschreiben sehr gut an. Viele Kundeneinrichtungen verzichten mittlerweile auf das Anschreiben und bevorzugen das gemeinsame Gespräch oder ein Telefoninterview, in dem sich über die Motivation für das Unternehmen und die Berufswahl ausgetauscht wird. Besonderes Augenmerk sollten Sie nach wie vor auf einen aussagekräftigen Lebenslauf und fachliche Dokumente legen.

 

Ihre Bewerbung können Sie ganz klassisch auf dem postalischen Weg oder per E-Mail versenden. Viele Unternehmen, so auch Promedis24, mögen mutige Chancennutzer und bieten auf ihrer Homepage die einfach und unkomplizierte Blitzbewerbung über ein kurzes Onlineformular an. Promedis24 ist Spezialist im Gesundheits- und Sozialwesen und steht ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Nutzen Sie den Bewerbungsguide mit Profi-Tipps oder bewerben Sie sich gleich hier und werden noch heute als Sozialarbeiter ein Teil der wunderbaren Welt von Promedis24. WE CARE FOR YOU